...Über uns

SMD Allgemein

Die SMD ist ein Netzwerk von Christen in Schule, Hochschule und akademischer Berufswelt. Wir haben Kontakt zu rund 600 Schülerbibelkreisen, sind mit Hochschulgruppen an mehr als 80 Universitäten vertreten und bieten etwa 20 Fachgruppen und Netzwerke für Akademiker an. Die SMD wurde 1949 als „Studentenmission in Deutschland“ gegründet und ist heute ein freies Werk im Raum der Kirche mit Angeboten für Menschen aller Altersgruppen.

Wir sind ein Fachverband der Diakonie Deutschland, dem sozialen Dienst der evangelischen Kirchen in Deutschland, und stehen für das Anliegen gelebter Nächstenliebe in Wort und Tat. Im Dachverband der International Fellowship of Evangelical Students (IFES) sind wir mit über 160 nationalen Studentenorganisationen verbunden. Unsere Arbeit geschieht auf der Glaubensgrundlage der Evangelischen Allianz.

Hochschulgruppe Ilmenau

Wir sind Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen aus Ilmenau und Umgebung und kommen aus unterschiedlichen Kirchen und Gemeinden. Wir glauben, dass Gott sich in Jesus Christus gezeigt hat und dass alles, was aus der Beschäftigung mit ihm folgt, sowohl für uns als auch für unsere Mitmenschen positiv ist. Als Christen an der Hochschule treffen wir uns, um Glauben und Leben miteinander zu teilen. Eine detaillierte Beschreibung unserer Ziele ist in den strategischen Prioritäten zu finden.
 
Derzeit sind wir ca. 15-20 Aktive und treffen uns regelmäßig alle 3 Wochen im Lichtblick (PöHö Ilmenau). Zu diesen Treffen kommt immer ein Redner, der oft von weit weg kommt und uns Gottes Wort nahebringt, es gibt Essen und wir preisen Gott im Gebet und Gesang! Zusätzlich gibt es noch Hauskreise, die sich zwischen den großen Treffen zusammenfinden.

Unsere Vision

Ein wesentlicher Teil des christlichen Glaubens ist nach unserem Verständnis Kommunikation: Gott teilt sich uns durch die Bibel und andere Menschen mit. Deshalb tauschen wir uns untereinander über Glaubensfragen aus und sprechen mit unseren Kommilitonen über unseren Glauben. Denken, Glauben und Erleben gehören für uns dabei zusammen.

Wir reden in einem offenen Rahmen mit allen Interessierten und lassen jeden in gleicher Weise zu Wort kommen. Uns ist wichtig niemandem unsere Sichtweise aufzu­zwin­gen und niemanden zu manipulieren. Wir freuen uns über jeden, der sich zu einem Leben als Christ entschließt; genauso achten wir aber auch Menschen mit anderen Über­zeugun­gen. Eine detallierte Beschreibung unserer Missionsethik findet sich in Das christliche Zeugnis in einer multireligiösen Welt.

Menü schließen